Rennen in Kroatien, Österreich und der Schweiz

Irina startete am 4 Etappen Bike Marathon Rennen in Kroatien und fuhr gleich in der ersten Etappe ins Leadertrikot, welches sie bis zum Ende nicht mehr abgeben musste. 
Nico konnte sich am GP Vorarlberg in Österreich einen Startplatz sichern. Da so wenige Rennen stattfinden war das Feld riesig und es starteten einige grosse Teams. Trotzdem konnte sich Nico als Einzelkämpfer beweisen und kam in der 2ten Gruppe auf Rang 59 ins Ziel.
Iwan und Niels fuhren das Bergzeitfahren Bonaduz Ilanz Vals. Das Rennen wurde in diesem Jahr als Bergzeitfahren mit 4 einzelnen Abschnitten durchgeführt. Iwan verpasste auf den total 40km den Sieg nur knapp und wurde mit nur 25 Sekunden Rückstand 2ter. Niels kam auf dem 5.Rang ins Ziel.

Erste Einsätze

Die Saison wäre eigentlich unterdessen gestartet. 
Aufgrund der Coronapandemie sind aber die meisten Rennen für diese Saison verschoben oder bereits Abgesagt. Ein Start der Rennen lässt weiter auf sich warten. 
Thibaut durfte auf der Bahn Mitte März das erste Rennen fahren und erreichte im Omnium direkt den 4ten Rang.
Irina startet über Ostern am Marathon Etappenrennen Volcat in Spanien, wir drücken die Daumen.

Bekleidung 2021

Unsere Rennbekleidung ist angekommen!

Die Cuore Rennbekleidung ist angekommen, und sie sieht fantastisch aus. Wir sind alle super happy mit unseren Cuore Produkten und freuen uns auf jeden Kilometer damit!

Teambikes 2021

Die Vorbereitungen für die Saison 21 laufen unter Hochtouren. Sämtliche Teambikes sind Ready für die Fahrer.

Das Teambike für unsere erste Saison ist ein Ridley Fenix SL mit Felgenbremsen und Shimano Ultegra Di2

Das Team 2021 ist komplett.

Wir haben den Kader für unsere erste Saison voll, das Team besteht nächste Saison aus 9 Fahrer/innen.

- Jonas Döring, 1998 aus St. German VS
- Iwan Hasler, 1995 aus Gipf Oberfrick AG
- Peter Inauen, 1996 aus Gais AR
- Jeremias Jeneltern, 1999 aus Bitsch VS
- Irina Lützelschwab, 1995 aus Wallbach AG
- Yves Niederhäuser, 1990 aus Thun BE
- Yannick Oberson, 1991 aus Lyss BE
- Nico Tambarikas, 1992 aus Buchs SG
- Thibaut Beckers, 2010 aus Büetigen BE

Wir freuen und auf unsere erste Saison. More News to come:)

Irina an der MTB Marathon WM in der Türkei

Es ist zwar schon ende Oktober doch die Saison läuft immer noch. Dieses Jahr ist bekanntlich alles etwas anders.

Irina durfte auf Grund ihrer Leistungen mit der Schweizer Nationalmannschaft an die Mountain Bike Marathon WM in die Türkei reisen.
Für Irina die erste WM auf dem Bike, eine tolle Möglichkeit viele Erfahrungen für die Zukunft zu sammeln.

Leider war aber das Glück nicht auf ihrer Seite; schon vor dem Start hatte Irina einen platten Reifen und einen Speichenbruch. 
Zum glück konnte sie die defekte beheben und trotzdem starten. 
Relativ früh im Rennen riss dann aber auch noch ihr Schaltkabel und sie konnte das Rennen nicht beenden.

Wir sind sehr stolz das Irina so früh in ihrer Karriere bereits WM-Luft schnuppern durfte.

Neuer Hauptsponsor 2021!

Endlich dürfen wir euch unseren Hauptsponsor für die Saison 2021 Präsentieren!
Wir sind sehr glücklich mit Schär Gärten aus Wittnau (AG) einen Hauptsponsor für unsere erste Saison gefunden zu haben.

Gegründet wurde die Firma Schär Gärten GmbH 2009 in Wittnau (AG) und beschäftigt je nach Saison zwischen 3 und 5 Mitarbeiter. Seit mehreren Jahren bilden wir Lehrlinge aus.

Neben dem Unterhalt von Gärten gehören auch Umänderungen und der Neubau von Gartenanlagen zu unserem Einsatzgebiet.

Einen Lebensraum zu schaffen, in dem sich Mensch und Natur wohl fühlen, sehen wir als eine grosse Verantwortung unserer Firma.

"Das Knipp Cycling-Schär Gärten Racing Team ist ein vielseitiges Team mit grossem Potential, bestehend aus Personen, die Freude an ihrer Aufgabe haben. Darum ist es uns eine grosse Ehre, das Team als Sponsor unterstützen zu dürfen. Wir wünschen allen Teammitgliedern eine erfolgreiche Saison."

Markus, vielen Dank für deine grosszügige Unterstützung!
Wir freuen uns dein Logo auf unserem Trikot zu haben.

2021 starten wir durch

Die Idee des Team's schwirrte schon längere Zeit in unseren Köpfen herum. Als es sich im Sommer 2020 abzeichnete, dass wir das ganze Projekt versuchen wollen auf die Beine zu stellen, gab es vorerst 2 Probleme:

- Wir brauchen Fahrer
- Wir brauchen Sponsoren

Relativ schnell zeichnete sich aber ab, das wir das erste Problem schnell gelöst bekommen, wir hatten sofort einige interessierte Fahrer.
Die Sponsorensuche lief leider wie zu erwarten nicht ganz so einfach. Viele "Corona bedingte" absagen. Jedoch hatten wir für die erste Saison ein kleines Budget eingeplant, so konnten wir mit den gefundenen Sponsoren und Gönnern die Teamkasse für das erste Jahr genügend gut füllen. 

Herzlichen Dank an alle die von Anfang an mit dabei waren.
Mehr News kommen.